Kunst im Wohnzimmer August 2021

 

Ruth Frenk: Kunst ist auch Auseinandersetzung mit Geschichte


Ruth Frenk neben der Lithographie von Louis van Roode, „Blick auf den Weinhafen in Rotterdam“, 1940

Für alle Dinge gibt es die richtige Zeit. Erst vor kurzem ließ die Holländerin Ruth Frenk, Sängerin und Gesangspädagogin in Konstanz, zwei Lithographien neu rahmen. Das Eine, ein Geschenk ihres Vaters, hatte sie bislang wenig beachtet. Nun aber entdeckte sie auf der Rückseite des Bildes einen Briefumschlag, der eine schier unglaubliche Geschichte enthält. „Mein Vater arbeitete damals in der Nähe eines befreundeten Künstlers in Rotterdam. Sein Name war Louis van Roode.“, erzählt Ruth Frenk: „ Der Künstler fertigte kurz vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges eine Lithographie des „Wijnhaven“ (dt. Weinhafen) an, ein Hafen der mitten in der Innenstadt von Rotterdam liegt. Er gab das erste Exemplar der 200 Stück starken Auflage meinem Vater, weil er dessen Meinung dazu hören wollte. Eigentlich war diese Lithographie jedoch für einen Kunsthändler gedacht. Ein zweites und drittes Exemplar gingen an das Gemeindearchiv und das Museum Boymans in Rotterdam. Nur, der verheerende Bombenangriff am 14.5.1940 zerstörte das Zentrum der Stadt und damit auch das Atelier des Künstlers.  Alle anderen 197 Exemplare der Lithographie waren somit verloren.“

Der Kunsthändler, für den die Lithographie ursprünglich gedacht war, hieß Isaac van Creveld und war der Lieblingsonkel von Ruth Frenks Vater. Isaac van Crefeld unterstützte junge Künstler und gab ihnen die Möglichkeit, ihre Arbeiten in seinem kleinen Rotterdamer Ausstellungsraum zu zeigen. Sein Wunsch Talente zu fördern, war ihm oft wichtiger als sein Geschäft. Dem Vater von Ruth Frenk ist es zu verdanken, dass diese Geschichte dokumentiert ist und es diese Lithographie noch gibt. Der Künstler Louis van Roode überlebte den Krieg und war in Rotterdam als Monumentalkünstler an verschiedenen Wiederaufbauprojekten beteiligt. Der Kunsthändler Isaac van Creveld wurde von den Nazis als Jude verfolgt und starb im Konzentrationslager Bergen-Belsen.  

@Jana Mantel / traumtextraum.blogspot.com – August 2021


 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Kunst im Wohnzimmer. Januar 2021

Kunst im Wohnzimmer. März 2021